Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Stadtmensch vs. Landmensch, oder woraus besteht Heu? (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ich wollte doch nur wissen, was in dem Heu eigentlich drin ist, das ich beim Nachbarn um die Ecke immer fuer die Kaninchen kaufe. Nicht mehr und nicht weniger. Dass mir diese Frage wieder einmal trefflich vor Augen gefuehrt hat, wie gross der Unterschied zwischen Stadtmensch und Landmensch ist, konnte ich doch nicht ahnen.

Der Selbstversorger braucht Stroh und Heu

Aber von Anfang an. In der Nachbarschaft gibt es einen Nebenerwerbsbauern, der Stroh und Heu in kleinen Ballen verkauft. Ein grosses Glueck fuer mich. Brauche ich welches, und das kommt recht haeufig vor, ich brauche nur mit dem Einachser zum Gartentor hinaus hundert Meter den Feldweg entlang und schon stehe ich vor der Scheune. Stell ich mir vor, ich muesste wegen jedem Ballen Stroh oder Heu auch noch kilometerweit fahren, wie schrecklich. Erst letztens wieder. Kein Stroh mehr und die Kaninchen “versinken” im eigenen Dreck. Dringend wieder Stroh besorgen. Ich also zum Nachbarn.

Kaninchen Futterrueben fuettern

Uns gehen die Futterrueben aus. Es wird Zeit, dass die Kaninchen zum Schlachter gehen.

Zwei kleine Kinder dabei, die hoch oben auf dem Anhaenger mit den Strohballen sassen und krampfhaft versuchten, diese zusammenzuhalten. Ich stand da also vor der Scheune und da fiel mir ein, dass ich letztens einen Kommentar bekommen hatte, in dem mich jemand darauf hinwies, dass fuer Kaninchen Heu noch lange nicht Heu ist. Heu, welches fuer die Rinder oder die Pferdezucht produziert wird, soll, wenn ich mich recht erinnere, zu eiweissreich sein und von Kaninchen nicht gerne gefressen werden.

Im Rheinland gibt es leider keine Almen

Kaninchen braeuchten eher Heu von Wildwiesen, mit vielen verschiedenen Kraeutern, Heu von unberuehrten Almwiesen und ungeduengten Grasflaechen. Verhaelt sich ungefaehr so wie mit der Milch. Glueckliche Kuehe irgendwo in den bayrischen Alpen muhen lauter und geben weissere Milch, weil deren Heu eine ganz andere Zusammensetzung hat als das Heu, das in grossen Mengen ueberall im Land aus hoch ertragreichen Grassorten gewonnen wird. Klingt logisch, jedenfalls in meinen Ohren.

Richtig, ich kann von dem Heu vom Nachbarn so viel zu den Kaninchen in den Stall werfen wie ich will. Fressen wollen die das ums Verrecken nicht. Die bauen Nester draus, vielleicht spielen sie damit auch Fussball, was weiss ich, nur fressen tun sie es nicht. Da wird mal der ein oder andere Halm angeknabbert, aber auch nur dann, wenn gar nichts anderes mehr zu finden ist. Kein Trockenfutter, keine Futterrueben, keine Futtermoehren oder was sonst so anfaellt. Das Heu vom Nachbarn steht auf der Beliebtheitsskala unserer Kaninchen ganz weit unten. Dabei koennte ich die Kosten fuers Futter erheblich senken, wenn sie es nur fressen wuerden.

Kaninchen richtig fuettern

Unsere Kaninchen fressen alles, nur nicht das Heu vom Nachbarn.

Da prallen Welten aufeinander

Jedenfalls stand ich da mit dem Nachbarn vor der Scheune, und mir kam dieser Kommentar in den Sinn. Spontan wie ich nun mal bin, habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und den Nachbarn geradeheraus gefragt, woraus denn das Heu bestehe. Welch grandiose Frage! Ich, der vor noch nicht allzu vielen Jahren eine Futterruebe nicht von einer Zuckerruebe haette unterscheiden koennen, so sind die meisten Stadtmenschen eben, und mir gegenueber mein Nachbar, wahrscheinlich auf dem Land aufgewachsen, wahrscheinlich schon als Kind mit dem Vater zusammen Heu gemacht.

Woraus besteht Heu

Es sieht aus wie Heu, es riecht wie Heu, was wollen die Tiere denn noch mehr? :)

Zwei Welten, die unterschiedlicher nicht haetten sein koennen. Stadtmensch versus Landmensch.

Mit einer Frage zum duemmsten Dorfbewohner geworden

Ich haette mir die prompte Antwort auch denken koennen: “Aus Gras”. Welch grandiose Antwort! Aber was erwarte ich auch? Wer eine dumme Frage stellt, der bekommt eine passende Antwort. :) Mir ist das auch augenblicklich klar geworden, dass da vor der Scheune zwei Kulturen aufeinanderprallen. Versuchen Sie sich das mal vorzustellen. “Woraus besteht Heu?”. So eine Frage an einen gestandenen Landwirt gerichtet muss doch Unverstaendnis hervorrufen. Duemmer haette ich gar nicht fragen koennen.

Auch meine Versuche, die Sache wieder gerade zu biegen und das mit den Almwiesen erklaerend hinzuzufuegen schlugen fehl. Heu besteht aus Gras. So einfach ist das. Ich frage mich, woher ich das Talent habe, in jedes sich bietende Fettnaepfchen hineinzutreten. Dabei wollte ich doch nur wissen, woraus das Heu besteht und mich nicht als duemmsten Bewohner des Dorfes outen. :)

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Tierhaltung, Versuche Getagged mit: , ,
16 comments on “Stadtmensch vs. Landmensch, oder woraus besteht Heu? (Video)
  1. ziegenlimmy sagt:

    hallo herr haase,
    tja wo sie recht haben, da haben sie recht !
    der stadtmensch denk so wie man es aus der stadt von der werbung her kennt, dem karnickel müsste man körner,pelletts u.s.w. kaufen.
    der ganz gewöhnliche landmensch weiß aber daß, das karnickel das bekommt was da ist und das ist für die tiere das beste.
    das ist im sommer grünzeug,gras und heu und im winter reste vom obst und gemüse,wenig tockenes brot ,hin und wieder maaal eine rübe und heu,heu,heu.
    also first class futter gibt der züchter um auf ausstellungen mit seinen tieren zu glänzen.
    das ganz gewöhnliche hauskarnickel ist außerden wesentlich schmackhafter im fleisch wenn es natürlich ernährt wird.
    außerdem ist ein ganz wesentlicher punkt an ihrer sprichwörtlichen karnichelmast,das es den tieren nicht gut tut !
    denn die tiere brauchen rauhfutter für den zahnabrieb und außerdem ist die sterberate wesentlich niedriger , die tiere nehmen auch besser auf wenn sie beim bock gewesen sind .
    das heu gehört nicht auf den boden ,karnickel fressen nicht gern nach verunreinigungen riechendes heu.heu und grünes gehört in eine raufe!!!
    bin immer wieder erstaunt das so selbstverständliche dinge über die man als landei garnicht nachdenk doch ein thema sind.
    kräuter im heu wären natürlich schön aber kein muss.
    der salzleckstein sollte aber in keinem karnickelstall fehlen!!!
    also back to the roots und den ganzen anderen kram weg lassen !!!
    machen sie weiter sooo ….
    ich mag ihre filme sehr.
    mit besten grüßen
    ziegenlimmy

  2. Christine Springborn sagt:

    Das Video ist sehr hübsch – nur ein wenig zu ausführlich ;-) Geniale Idee, die Geschichte während der Arbeiten zur Kaninchenversorgung zu erzählen! Künstlerisch hochwertig!
    In 2 1/2 Jahren gehe ich auch aus der Stadt aufs Land, mal sehen, wie die Eingesessenen mich dann mobben! ;-)
    Schönen Sonntag!

  3. Die Frage, woraus Heu besteht ist korrekt. Nur die Antwort: aus Gras…kann nur aus dem Munde eines (ich sags mal so drastisch…) dummen Bauern kommen.
    Allerdings kann man den heutigen Landwirten nur bedingt einen Vorwurf ob der dämlichen Antwort machen. Denn die heutigen Wiesen bestehen idRegel nur noch aus ca 5 schnellwachsenden Grassorten, die für die Turbolandwirtschaft geeignet sind. Alle anderen Gräser und Kräuter werden totgespritzt, weil sie längere Wachstumszyklen haben und eine andere Lagerfähigkeit als “Gras” haben…

    Kaninchen mögen eher eine Mischung aus Kleeheu, “Unkräuter”heu, Löwenzahnheu. Kühe geben sich auf Grund der anderen Verdauung (Mehrkammermagen) mit dem “toten” Rest- halt Grasheu” zufrieden….

    Also, nicht die Frage war falsch, sondern die Antwort Unfug aus Unwissenheit….

  4. Uschl sagt:

    Hi
    warum fressen die Kaninchen das Heu nicht?

    Sie fressen doch Heu und das wie man sehen kann in Mengen – denn die Kaninchen pelletts bestehen zu einem sehr großen Teil aus nichts anderem wie aus gepresstem Heu!!!
    Es sind noch ein paar andere Dinge enthalten wie z.B. Getreide, Melasse Zucker/Honig,Pflanzliche und tierische Nebenerzeugnisse, Konservierungsstoffe und Vitamine und Mineralien!

    Aber der größte Teil ist gepresstes Heu!

    Kaninchen brauchen Heu weil sie Stopffresser sind d.h. sie müssen immer Futter “nachstopfen” also fressen, weil sie sonst arge Probleme mit der Verdauung bekommen!

    Also weniger Pelletts geben dann fressen sie auch das frische Heu!
    Und am Besten in einer Heuraufe anbieten sodass sie nicht drauf pinkeln/koten denn das ist auch nicht gut für die Hoppler!

    LG
    Uschl

  5. Monti sagt:

    Moin Ralf,

    klar besteht Heu aus Gras (und allem anderen was noch so auf der Wiese wächst…) ;)

    Unterschiede gibt es tatsächlich aber beim Eiweißgehalt zwischen ersten, zweiten, dritten usw. Schnitt bzw. wieweit das Gras gewachsen ist. Der erste Schnitt erfolgt meist, wenn das Gras schon recht hoch steht und sich Stängel gebildet haben. Das Gras ist dann ärmer an Eiweiß und hat gröbere Fasern. Die nachfolgenden Schnitte werden in der Regel durchgeführt, wenn das Gras niedriger steht (bedingt durch die kürzere Wachstumszeit) . Es enthält mehr Eiweiß, weniger Stängel und somit weniger grob Faserige Bestandteile. Ein zweiter Schnitt kann aber bei ausreichender Wachstumszeit weniger Eiweiß und mehr grob Faserige Bestandteile aufweisen. Andersherum kann der erste Schnitt bei sehr früher Maht auch sehr Eiweißreich sein.

    Für Pferde ist Eiweißreiches, feinfaseriges Heu übrigens auch nicht geeignet.
    Wie es bei Kaninchen steht, ob sie das interessiert und welchen Schnitt du hast, weiß ich allerdings nicht ;) (sieht subjektiv jedenfalls nach erstem Schnitt aus… (bei uns Heu genannt, der zweite Schnitt heißt in Schwaben Öhmd)

    Siehe auch:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heu#Differenzierung_und_Benennung_nach_Erntezeitpunkt

    Viele Grüße

    Bei uns in der Gegend wird zwischen den Schnitten unterschieden, eben weil es viele Pferdehalter gibt.

  6. Thomas sagt:

    Hallöchen,
    wie ich in deinem Video gesehen habe fütterst du Fertigfutter. Kleiner Tipp von mir lass es weg und deine Hasen fressen auch wieder Heu.
    Uns ging es genauso und seit dem wir es weg lassen fressen sie auch wieder Heu. Meiner Meinung nach auch mit das artgerechte Futter, denn keiner weiß was im Fertigfutter so alles drin ist. Versuch und wirst Erfolg haben, zumindest ist dies bei uns der Fall gewesen.
    Liebe Grüße aus Thüringen

  7. Petra Schaper sagt:

    Weis ganz genau von was du redest, lebe auch seit 4 Jahren auf dem Land mir geht es so mit der Hühnerhaltung lg.

  8. M. Rieger sagt:

    Hallo, ich weiß nicht ob es an den Lichtverhältnissen, deiner Kamera oder wirklich am Heu liegt. Ich bin Landmensch. So wie man sich das vorstellt. Mit eigenem Schlepper (natürlich Fendt – oh Fettnapf für die Nähe zu Köln ;-) ), Frau auf dem Pferdehof… So wie ich das sehe – im Film, nicht in Natur – ist dein Heu “strohfarben”. Wenn das da so rumliegt sieht es aus wie Stroh. Das Stroh hat dickere Halme, sonst sehe ich keinen Unterschied. Und ich denke hier liegt das Problem. Geh in den Stall und schau mal nach ob ich recht habe.
    Ob es nun wirklich daran liegt lässt sich einfach feststellen. Fahr mit deinem Ochsengespann – den Bericht fand ich wirklich gut – zum nächsten Bauern mit Vieh. Kann ja nicht so weit sein. Und hol dir ne Handvoll “grünes” Heu. Wenn die Hasen das fressen macht dein Nachbar kein “Hasenheu”. Er macht nichts falsch, WENN es wie Heu riecht. Wie sagte ein Pferdebesitzer:

    “Lieber gelbliches, rohfaserreiches Heu als grünes was sich anfühlt wie Karnickelfutter.”

    Und wenn du keinen Bauern mit grünem Heu in der Nähe findest: Bau- und Tiermärkte haben mittlerweile “bestes Bergheu” im Angebot. Gibts sogar beim Edeka. Ist sündhaft teuer, aber ums mal auszuprobieren wäre es eine Möglichkeit.

    • admin sagt:

      Das ist schon richtiges Heu. Ich weiss wo der das erntet. Aber die Zusammensetzung kenne ich eben nicht.

      • Jensinger sagt:

        Nene, ich muss da M.Rieger Recht geben. Heu ist nicht gleich Heu. Was Du da hast, sieht nach getrocknetem Gras aus. ;)
        Wenn das gemähte Gras zu lange in der Sonnen trocknet, mögen es Kaninchen (und auch Ziegen) nicht so sehr. Gutes Heu muss auch in getrocknetem Zustand grün aussehen.

  9. Carola sagt:

    Ach ja, es gibt auch einen Film über den KVS Südtirol.
    https://www.youtube.com/watch?v=C8ofngba06M
    Gr. C

  10. Carola sagt:

    Da hast du deinen armen Nachbarn aber kalt erwischt.
    Warscheinlich klingt deine Frage für Kaninchenexperten gar nicht so dumm. Versuchs doch mal bei den Südtirolern, die haben viel Erfahrung und können dir wohl eher sagen welche Grassorten sich gut eignen. Ob du dann noch lokal die entsprechenden Anbieter findest muss sich herausstellen. Hier ist der Link:

    http://www.kaninchenzuechterverband-sudtirol.it//pages/de/kontakt.php

    Welche Rasse züchtest du eigentlich?
    Gruss C

  11. Matthias sagt:

    Ich wurde mir ein Loch in den Bauch freuen, wenn sich Kaninchen und Hasen viel aus Heu und Gras machen würden….

    500qm Obstwiese könnten sie sich schmekcne lassen, aber NÖ, lieber werden 2 Schubkarren voll Erde Nachts unter meinem Zaun heraus gearbeitet, um meine Kohlrabi, Karotten, Mais und sonstwas zu fressen…

    Mein “Garten” ist eine 2000qm große Insel inmitten diverser großer Ackerflächen.
    Ich sammel da im Jahr vieleicht 50 schnecken ein, aber Karnickel gibts bei mir mehr als Schnecken.

    Aber nur zum Verständnis (habe keine Kaninchen). Könnte man nicht auch Stroh einstreuen? Wäre das nicht etwas Günstiger?
    Aus einem Rotormähdrescher ist es ähnlich kurz wie das im Video gesehene Heu.

    Dürfte auch eine bessere Saugfähigkeit haben für den Urin etc.

Hinterlasse einen Kommentar zu Matthias Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern