Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Von Raumschiffen, von Bunjeeseilen und von Gummistiefeln

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Der Mensch fliegt zum Mond, er taucht in die tiefsten Winkel des Ozeans, er rast mit 350 Sachen ueber die Rennstrecke und springt von einem Seil gehalten von Bruecken oder mit Fallschirmen aus dem Weltraum. Grosse Angst, das Material wuerde versagen, braucht man nicht zu haben. Alles kein Problem. Man kann sich drauf verlassen, dass nichts passiert. Menschlicher Erfindungsgeist hat Stoffe entwickelt, die so zuverlaessig sind wie sie nur sein koennen. Was ich mich aber frage, warum man uns Gartenfreunde an diesen modernen Materialien und Erfindungen nicht teilhaben laesst. Das sehe ich an meinen Gummistiefeln, oder besser gesagt, am dritten Paar Gummistiefel in diesem Jahr.

Raumschiffe werden von Gummidichtungen abgedichtet, ebenso Tiefseeboote, und auf den Autobahnen sausen die Hektiker auf Gummireifen dem Sieg oder dem naechsten Termin entgegen (mir vollkommen unverstaendlich :) ). Bunjeeseile duerften wohl auch aus einer Art von Gummi bestehen, und auch Herr Baumgartner wird wohl einige Kilo Gummi bei seinem Sprung bei sich gehabt haben. Gummi ist sozusagen einer der Schmierstoffe der Welt. Was mir aber ewig ein Raetsel bleiben wird, ist die Frage, warum es unter all den Materialien keines gibt, aus dem sich Gummistiefel bauen lassen, die laenger als eine halbe Gartensaison halten.

Drei Paar Gummistiefel in einer Saison. Ist es so schwer, welche zu produzieren, die den Namen verdienen?

Die ersten in diesem Jahr waren vom Discounter. Die haben nur ein paar Wochen harten Selbstversorgeralltag :) im Winter durchgehalten bis, das Material war bei Minusgraden einfach zu sproede, sie langsam anfingen zu zerbroeseln. Gut, schaffe ich mir welche vom Fachhandel an. Metzgereibedarf. Die laufen doch bestimmt den ganzen Tag mit Gummistiefeln in den Schlachthoefen herum. Da sollte man doch annehmen, die Lebensdauer waere dem Preis entsprechend. Aber Pustekuchen. Einige Monate spaeter die ersten Risse an der Ferse. Ok, ich hatte die Groesse etwas klein gewaehlt, so dass ich des oefteren mit der Ferse hinten draufgetreten bin. Solche Knickstellen sind vielleicht nicht ganz im Sinne des Erfinders. Das zweite Paar aus dem Fachhandel, zwei Nummern groesser hat dann auch ein wenig laenger gehalten.

Bis ich letztens in eine Pfuetze trat und mit nassen Socken im Garten stand. Wieder ein Riss, genau an der Naht im Fersenbereich. Das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen. Die Firma, die diese Gummistiefel produziert hat, baut auch Autoreifen. Ich nehme an, der ein oder andere Weltmeistertitel im Motorsport duerfte auf Gummireifen dieser Firma eingefahren worden sein. Da sollte es doch bitteschoen moeglich sein, Gummistiefel zu bauen, die ihren Zweck erfuellen und nicht beim zweiten Windstoss den Geist aufgeben.

Was bin ich froh, kein Rennfahrer zu sein. Obwohl, die Groopies….

Ok, auf meinen Wegen in den Garten und zurueck kommen schon so einige Kilometer im Laufe der Wochen zusammen. Aber trotzdem, haetten Schumis Reifen die gleiche Qualitaet und nach der selben Beanspruchung den Geist aufgegeben, er haette nicht einen einzigen Grossen Preis gewinnen koennen. Der haette naemlich schon nach der Haelfte der Rennen mit vier sich aufloesenden Reifen in der Boxengasse bei seinen Groopies gestanden.

Ich bin ja kein Unmensch und bin mir auch der Tatsache bewusst, dass Gummistiefel zu bauen eine grosse Kunst ist. Ich haette ja auch kein Problem damit, mir wieder neue Stiefel zu kaufen. Wenn mich da wenigstens eine Schar Groopies am Huehnerstall erwartet haette!!!

Die Welt ist ungerecht. :)

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Ungeklaerte Fragen Getagged mit: ,
19 comments on “Von Raumschiffen, von Bunjeeseilen und von Gummistiefeln
  1. Philipp sagt:

    Schau mal hir nach
    http://www.engelbert-strauss.de/Schuhe/
    Berufsschuhe/Berufsschuhe_hoch/Goldsiedler
    _Neopren-Stiefel_Kotka-1002400-79426-425-607.html
    Ich habe diese stiefel schon seid fast 4 Jahren und trage sie fast Täglich bei Wind und Wetter im Sommer und Winter und bin total zufrieden

  2. Yvonne sagt:

    im Winter bevorzuge ich natürlich dichte Stiefel. Davon besitze ich immer mindestens zwei Paar ;-)

  3. Yvonne sagt:

    Jaja – undichte Gummistiefel. Meine halten auch nie lange dicht. Fast alle meiner Gummis haben Löcher. Mal größere, mal kleinere ;-)
    Aber ich habe eine Lösung gefunden: die kaputten trage ich von Frühjahr bis Herbst und habe inzwischen meinen Spaß dran, wenn sie anfangen Geräusche zu machen, weil’s Wasser reinkommt.

  4. Jan sagt:

    Die Dunlop Stiefel sind nicht aus PVC sondern aus PU (PolyUrethan), die lassen sich, saubere und fettfreie Klebstelle vorrausgesetzt, relativ gut mit PU Klebern wie z.B. SeamGrip flicken. Okay, an der Ferse stößt die Klebkraft vielleicht an die Grenze, aber normal hält das Zeug bombenfest.
    Schätze auch das die Stiefel Opfer der geplanten Obsoleszenz sind, als die PU Stiefel rauskammen waren Die nahezu unkaputtbar, außer durch funkenflug :),
    Arbeitsschuhe sind das selbe Drama, ich habe lange die selbe Marke gekauft, früher hielten sie knapp zwei Jahre ohne Pflege, heute halten sie trotz Pflege kein ganzes Jahr mehr, und dass obwohl ich auch noch viel öfter barfuss gehe als früher.

  5. S.P. sagt:

    Eben nicht. DIe Aigle Stiefel sind für die Jagd ausgelegt, also gerade dafür lange bzw. längere Strecken zurückzulegen. Dazu sind sie bequem und äußerst strapazierfähig. UND: Echter Naturkautschuk ;-)

  6. Manuel Rodriguez sagt:

    Dein Problem mit den Gummistiefeln ist in der Tat schwierig zu lösen. Zuerst hab ich nach Gore-Tex-Gummistiefeln gesucht, aber auch dieses Material hat gewisse Nachteile, so dass ich hier keine Empfehlung abgeben kann. Dann aber wurde ich fündig, und zwar habe ich mich darüber informiert, was denn so in Gefängnisgärten für Schuhe verteilt werden. Auf dem Bild

    http://www.f1online.de/premid/
    004809000/4809156.jpg

    sieht man einen Insassen, wie er die Blumenbete wässert und er trägt ganz normale Turnschuhe mit weißen Socken. Ob das sein einziges Paar Schuhe ist? Jedenfalls scheint er glücklich und ganz mit sich und seiner Aufgabe im Reinen zu sein.

    Jedenfalls wünsche ich noch fröhliches Gärtnern und bis bald.

  7. schredder sagt:

    Wer billig kauft kauft 2x. Und gummistiefel sind ja auch nicht primär dazudesigned lange strecken zu laufen sondern eher um wasser draußen zu halten.
    Ich kann nur sagen, die guten alten NVA.Steiel. Halten bei pflege mit Lederwachs udn schuhcreme Eeewigkeiten! ein paar dicke socken rein gegen die kälte und fertig is!
    Mit den selben Modellen sind die damals bis nach Stalingrad marschiert… ;-)
    Nicht dass ich das verherrlichen will oder oder sonstwas. Aber rein faktisch betrachtet spricht das für die Qualität der Stiefel.
    Mal in nem nahegelegenen Armeeladen nachfragen oder im I-net bestellen.
    Hie mal ne günstige variante:
    http://www.ebay.de/itm/ws/
    eBayISAPI.dll?ViewItem&
    clk_rvr_id=406309786112&amp
    ;item=110968605280

    bis dahin viele grüße der Schredder!

  8. Ron sagt:

    Mahlzeit!
    Vor genau diesem Problem stand ich vor einigen Monaten auch.
    Nach ausgiebiger Recherche bin ich auf muck Boots gestoßen! Die sind der Hammer!
    Absolut unverwüstlich, halten verdammt warm und ich hab vom Raiffeisen meines Vertrauens sogar eine Garantie bekommen, dass ich die nicht kaputtkrieg!
    Schau mal unter muckbootcompany.com!
    Ich würde nie wieder andere kaufen!

  9. Jan-Peter sagt:

    beim nächsten Stiefelkauf lohnt sich eine Beratung. Ich kann mir auch vorstellen, dass echte Gummistiefel schwerer aber haltbarer als PVC Stiefel sind. Es gibt Seglerausstatterfachgeschäfte die kennen sich gut aus. Eine andere Idee wären Anglerstiefel. Schlachter ist schlecht, weil die eher bequem und spritzwasserschutz bieten sollen.

    Bei verschweissten Gumminähten gibt es sehr viele Qualitätsabstufungen, teilweise nach Anwendung oder Funktion anders ausgelegt.

    Aber klar, wer wie du jeden Tag im Garten ist, hat auch einen höheren verschleiss. Eine alte variante sind Holzbodden (Holland :), oder Klox – Dänemark) mit schönen Wollsocken und evtl. frischer Heueinlage, das ist sehr stilechte Funktionsbekleidung !!!

    weiter so

  10. Albatross75 sagt:

    Also ich benutze im Garten , wenn überhaupt da ich immer barfuß laufe, 15 Jahr alte BW-Stiefel.
    Mal ne neue Sohle oder paar neue Schnürsenkel. Die 10 € bei Ebay haben sich mehr als gelohnt. Liebe Grüße Henry

  11. S.P. sagt:

    Ich sag nur “Aigle” Die halten auch.

  12. Aepfelbrei sagt:

    Ich hab bei allem was ich draußen arbeite meine Bundeswehrstiefel an. Dieses Jahr mal neue Sohlen drauf machen lassen und gut ist. Die sind wirklich super.

  13. Tobias sagt:

    Warum deine Gummistiefel nicht halten? Darauf gibt es eine relativ einfache Antwort: Geplante Obsoleszenz!

  14. Stefan sagt:

    Servus Ralf,

    in der heutigen Zeit ist das leider so. Man produziert um weg zu schmeißen denn man will ja verkaufen.
    Ich hab zwar noch ein paar alte Gummistiefel, ich glaube die sind schon über 20 Jahre alt und noch immer dicht, aber die sind so schwer dass du sie nur anziehst wenn es nötig ist.

    Für die Gartenarbeit habe ich Lederstiefel im Gebrauch. Wenn du die immer gut einfettest (Lederfett) bleiben diese auch ziemlich lange trocken.

    Ist aber keine Erfindung von mir sondern eine Erkenntnis aus der Bundeswehrzeit :-)

  15. Sanne sagt:

    Ja, das Problem kenne ich auch. Meine aus dem Discounter haben nicht mal eine Woche durchgehalten, wurden dabei nicht mal extrem strapaziert. Ich kann mich erinnern, dass die Dinger früher länger gehalten haben.

  16. christian sagt:

    hallo ralf
    du siehst das falsch. die dürfen nicht länger halten sonst gäbe es doch weniger profit und weniger kohle für die aktionäre und vorstände und was da noch für ungeziefer mit durchgefüttert werden muss. der arsch is immer der kleine. teuer einkaufen und dann beizeiten wieder neu kaufen weils nich lange hält. das nennt sich “wirtschaftswachstum”. wir sollen schön den profitgeiern und weiteren mitessern der nation die kohle in den arsch schieben. die müssen schon auf dem bauch liegen damit denen nicht der reichtum aus dem arsch rieselt. so das war mal ne kleine erklärung warum deine gummistiefel nicht lange dicht sind.
    gruß christian.

  17. Stolpe Axel sagt:

    die Dinger scheinen eine eingebaute Sollbruchstelle zu haben. Immerhin hält man damit die Wirtschaft im Schwung.

  18. Friedrich sagt:

    Sind auch keine Gummistiefel, sondern PVC-Stiefel. Es gibt echte Gummistiefel die natürlich länger halten, die kosten aber auch wesentlich mehr. Ob sich das lohnt?
    Versuch es mit der Heißklebepistole oder in Zukunft einfach barfuß. ;-)
    LG Friedrich.

1 Pings/Trackbacks für "Von Raumschiffen, von Bunjeeseilen und von Gummistiefeln"
  1. [...] meine Frau den Suppenloeffel in der Suppe stecken, alle sprinten auf den Hof, springen in die Gummistiefel, so schnell koennen Sie gar nicht gucken, wie die alle fertig angezogen und mit Handschuhen, [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern