Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Lesen schadet nicht, oder warum mich das digitale Zeitalter bald ueberholt. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Also, Ihnen brauche ich das ja nicht zu erklaeren, die Sache mit meinem Blog. Sie haben ihn ja schon gefunden und sind sicher nicht zum ersten mal hier. Mein heutiges Video geht eher an jene, die mich zwar auf meinem YT Kanal kennen, aber denen vielleicht entgangen ist, dass ich ja auch noch diese Webseite betreibe. Mit der hat quasi mein digitales Leben ueberhaupt erst angefangen. Lange bevor mein erstes Video bei YT erschienen ist, habe ich hier schon Texte verfasst. Heutzutage ist es ja so, dass ich ein Video erstelle und zum Video einen Blogartikel verfasse. Das war aber lange Zeit nicht so. Damals, in den “guten alten Zeiten” :), habe ich noch Blogartikel geschrieben und spaeter dann einen ergaenzendes Video erstellt.

Im Laufe der Zeit hat sich allerdings herausgestellt, dass das geschriebene Wort aus der Mode kommt. Sehe ich an den Zahlen der beiden Plattformen ganz deutlich. Mein Blog rangiert zwar immer noch auf recht hohem Niveau, stagniert aber seit langem. Ja, manchmal glaube ich sogar, die Zahlen hier fallen leicht. Waehrend die Bekanntheit meines YT Kanals stetig steigt.

Immer diese Veraenderungen!

Das musss an den modernen Zeiten liegen. Lesen erfordert eine gewisse Mithilfe. Man muss vor dem Rechner sitzen bleiben, kann nicht lesen waehrend man buegelt oder staubsaugt. Lesen erfordert Eigeninitiative. Waehrenddessen ein Video auch schnell mal nebenher konsumiert werden kann. Ob man da ein paar Sekunden verpasst, weil man gerade nicht hin sieht, kein Problem. Man hoert doch den Ton und wenn es einem erscheint, etwas Wichtiges verpasst zu haben, dann spult man einfach wieder zurueck.

Tue ich der Jugend Unrecht?

Geht alles beim Lesen nicht. Da muss man sich konzentrieren, man muss die Brille aufsetzten, man muss still sitzen bleiben und man muss auch ein wenig nachdenken. Alles Eigenschaften, die, besonders bei jungen Menschen, nicht mehr so gefragt sind. (Tschuldigung, ist mir so rausgerutscht) Junge Menschen werden in einem anderen Zeitalter gross, als ich es noch geworden bin. Lesen war doch gestern. Heute alles digital, entweder Podcast, Video oder man laesst sich die Informationen direkt von Alexa und co. vorlesen.

Auch auf dem S……haus

Eigentlich schade. Was gibt es Schoeneres als mit einer guten alten Zeitschrift oder einem Magazin auf der Couch oder auf dem gewissen Oertchen zu sitzen. Zum Einschlafen tut es auch ein Buch. Mit Buchstaben und deren unendlicher Kombination ist die Menschheit zu dem geworden, was sie ist. Nicht mit YT Videos. :)

Aber ich muss da wohl mit der Zeit gehen (wenn ich das in meinem Alter noch schaffe :) ). Ich muss mich damit abfinden, dass meine Worte, die ich hier so jede Woche unter die Leute bringe, einfach nicht mehr in diese Zeit passen.

Vergessen? schreib doch!

Eigentlich schade. Denn, es passiert doch haeufiger, dass ich in meinen Videos beim Schnitt feststellen muss, dass ich die ein oder andere Information oder Bemerkung vergessen habe. Laesst sich nur sehr schlecht im Nachhinein sinnvoll ins Video hinein basteln. All das, pappe ich dann hier in meine Blogeintraege. Klar, nicht immer sind meine Texte hier von besonderer Tragweite oder beinhalten eine besondere humoristische Einlage. Um einen guten Text zu schreiben, braucht man Ruhe, man muss in der richtigen Stimmung sein und man braucht ein Thema, welches einem liegt. Aber wenn ich mal so eine Sternsutnde habe, dann kommen da doch ganz witzige Saetze bei heraus.

Z.B. letzten Sonntag

Wie mein Blogartikel zu meinem Video von vorherigen Sonntag. Da, so meine ich jedenfalls, ist mir wieder ein ganz besonders tolles Stueck Buchstabensalat gelungen. Hatte ich doch in meinem Video meinen “grandiosen Erfolg” mit der Tomtat Tomatenkartoffel gezeigt. :) Jetzt gab es zu diesem Thema nicht mehr viel zu sagen. Das Video war eigentlich so wie es ist ganz in Ordnung. Mein Text aber, und da verstehen Sie mich bitte nicht falsch, spielt genau auf diesen Misserfolg an. Haben Sie den Artikel eigentlich gelesen? Ich hoffe, Sie haben es auch genau so verstanden, wie ich es gemeint habe. :)

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das Getagged mit: ,
2 comments on “Lesen schadet nicht, oder warum mich das digitale Zeitalter bald ueberholt. (Video)
  1. Klaus Sauter sagt:

    Hallo
    Na Sie sind mir mal ne Hausnummer……..
    Ich bin vor einem halben Jahr durch Zufall auf Ihren YTKanal gestoßen. Ich war begeistert und bin es immer noch!!!Cool der macht, was ich gerne könnte, die Filme zusammen basteln und zwar über richtige, für mich interessante Themen.
    Sie haben eine ähnlich Einstellung zu Natur, Mensch und Tier, die ich schon mit Ihnen teilte, bevor ich überhaupt von Ihrer Existenz wusste!
    Hab gedacht, wenn das soviele Menschen interessant finden, was Sie machen – vielleicht interressiert sich ja auch irgend jemand im unendlichen WWW für mein Leben, natürlich nur als Blog, denn man hat mir erklärt, dass das ganze Internet irgendwie eigentlich nur aus Nullen und Einsen besteht – mir wurde schnell klar – ich gehöre eher zu den Nullen.
    Jetzt hab ich mich endlich zu einem eigenen Blog durch gerungen – da kommen Sie um die Ecke und erklären mir – “datt läuft nicht mehr so gut” Kleiner Tipp von mir: Motivation geht aber anderst!!
    Na Prima.
    Ich werde ab heute Ihre Blogs noch intensiver lesen um dieser Entwicklung energisch entgegen zu wirken!
    Ich bin kein Freund von diesen neumodischen Anglizismen (keine Ahnung ob man das wirklich so schreibt, bin halt nur ein dummer Grund- und Realschüler, am Gymmi und der Uni bin ich höchtens mal vorbei gelaufen…..) aber ich rufe Ihnen trotzdem zu:”Keep on Fighting!!!”
    Liebe Grüße und weiter so!!!!

  2. Andreas Fink sagt:

    Hallo Ralf,
    oder Hallo “Der Selbstversorger Kanal”

    Ich bin 22, spiele gerne Computer und nutze möglichst viele Minuten dafür. Ich hege es allerdings meinen Computer als meine Zuflucht zu betrachten, und weniger als meinen Zeitvertreib. Vielleicht steckt mich das ja für Sie in eine andere Schublade.
    Mein Wunsch aber ist eine Selbstversorgung. Diesen Gedanken strebe ich an. Sie. Ihr Youtube Kanal hat diesen Gedanken vor Jahren in mir geweckt und mich inspiriert. Seitdem lässt mich das alles nicht mehr los.
    Doch trotz dem ganzen Computer und Digitalem und das ich mich gut anziehe, darauf achte wie meine Haare sitzen, ich stets meine Uhr und mein Kreuz trage, und gut “Aussehen” will, war und ist das geschriebene Wort für mich immer das wichtigste gewesen.
    Das wird zumindest in mir für sie weiterleben.

    Zu ihrem Artikel ” Der Wahre Gott der Selbstversorgung ” Und vorallem das ihre Leser Zahlen sinken, seien sie sich Gewiss, dass sie nun einen Leser mehr haben werden.

    Zumal ich in 5 Minuten in eine Klinik gehe und nicht weiß wann ich das nächste mal wieder Zu Hause bin.
    Bleiben sie am Ball und machen sie “Ihr Ding” weiter.
    Und sei es ein Leser pro Jahr, so versichere ich ihnen, sie verändern ein kleines Stück die Welt und machen sie durch ” Youtube ” ( auch durch Youtube ) ein bisschen besser. Zum Beispiel in dem sie mir gezeigt haben wie unglaublich schön es ist die Natur in dem eigenen Leben zu integrieren. Das werde ich bestimmt nicht vergessen.
    Machen sies Gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern