Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Mit dem Einachser im Schnee, oder ein Riesenspass fuer Gross und Klein (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ich habe es ja schon mehrfach erwaehnt: Man kann nicht einfach mit dem Gedanken, sich selbst so weit es eben geht mit Nahrung zu versorgen spielen, ohne sein Leben auch in anderer Hinsicht ein klein wenig abseits der gaengigen Trampelpfade zu leben. Es geht nicht an, so weitermachen zu wollen wie bisher, auf der anderen Seite aber ueber den oekologischen Fussabdruck zu schwadronieren und nach dem Motto “Schuld sind immer die anderen” zu handeln. Umdenken beginnt an allen Ecken und Enden, im ganz kleinen vor der eigenen Haustuer.

Man muss nicht weit fahren, um Spass zu haben

Wenn ich hoere, wie viele Menschen in diesen Wintertagen wieder weite Reisen unternommen haben, um den Schnee zu geniessen (kann man das ueberhaupt :) ), das foerdert bei mir nur Unbehagen. Da ging es in die Berge, in noch hoehere Berge und in die ganz hohen Berge. Andere wiederum machen sich aus dem Staub und jetten in die Sonne, um dem hiesigen Winter zu entkommen. Thailand, Malediven und noch weiter weg.

Keine Frage, ich bin auch nicht gerade ein Freund des Winters. Und das nicht nur, weil hier nie sonderlich viel Schnee liegt, aber die Kinder lieben es. Mir zwar unverstaendlich, ist aber so. Kaum fallen draussen die ersten Schneeflocken, meinen sie, man muesse eine Schneeballschlacht machen. Oder besser gesagt, sie meinen, man muesse den Vater mit Schneebaellen bewerfen und selbst keinen abbekommen. Kaum fallen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt, kommt die Frage: “Papa, baust du uns wieder so eine Eisbahn wie im letzten Jahr“, und kaum sieht man vor lauter Schnee kein Gruen mehr, sitzen sie schon ungeduldig am Fruehstueckstisch und wollen Schlittenfahen. Muss an meinem Alter liegen, dass ich all diesen Vergnuegungen nicht viel abgewinnen kann.

Jetzt gibt es hier in unserer Gegend keine Berge, allenfalls einige kleine bis winzige Huegelchen. Der beste Schlittenhuegel bringt es vielleicht gerade mal auf 40 Meter Fahrt, wenn man gut anschiebt. Fuer die Kleinen ist das noch Ok, fuer groessere Kinder kann das schon langweilig werden.

Was machen, wenn es keine Berge gibt

Diese Tage kam wieder die Frage nach Schlittenfahren. Westerwald oder Eifel, ich wollte nicht hin. Fahrerei, Kosten, Parkplatzsuche und all der Ungemach, nichts fuer mich. Ich hatte eine andere Idee. Warum nicht meinen Spass mit dem der Kinder verbinden. Ich mache mir einen Spass draus, mit meinem kleinen Einachser durch die Landschaft zu fahren, und die Kinder fahren gerne Schlitten. Da laesst sich doch was draus machen.

Raus in die Werkstatt, einige stabile Seile herausgekramt, die Bracke an den Einachsanhaenger montiert, besagte Seile daran befestigt und hinten dran noch die Schlitten. Das hoert sich doch gut an. Ich habe es sogar geschafft, die Maschine bei 6 Grad minus anzuwerfen! Raus auf die Feldwege und die Kinder einige Runden mit dem Schlitten hinterherziehen. Die haben ihren Spass und ich den meinigen. Mal sehen, wie sich so ein Gefaehrt bei Schnee macht, ob der ueberhaupt einen Hering vom Teller zieht oder in der ersten Schneeverwehung stecken bleibt. Welch eine Blamage das waere! :)

Besonders stark und besonders schwer ist so ein Ding ja nun nicht. Fuer viel mehr als ein wenig Holztransport auf ebener Strecke ist der kaum zu gebrauchen. Um so mehr hat es mich gefreut, dass ich es trotzdem geschafft habe, die Schlitten zu ziehen, samt Kindern. Ein Riesenspass fuer Gross und Klein. Meine Frau musste allerdings nebenher laufen. Da haetten die paar PS nicht gereicht. Ich weiss, ich bin ein Macho, oder hat sich hier wieder mein rheinischer Humor verborgen? :)

Der Fussabdruck eine Nummer kleiner

Kommen wir zum Anfang dieses Artikels zurueck. Man muss nicht weit reisen, um Spass zu haben. Der Spass liegt vor der Haustuer. Ich bin in meiner Kindheit auch nicht in den Schwarzwald Schlittenfahren gefahren. Muss auch nicht sein. Umdenken beginnt im Kleinen. Und wenn es denen Spass macht, dann macht es auch mir Spass, und wenn dabei der oekologische Fussabdruck eine Nummer kleiner bleibt, dann freut mich das obendrein. Ich habe sie uebrigens noch mal gefragt. Sie haben mir versichert, es war ein toller Tag. Dann weiss ich ja, was im naechsten Jahr wieder auf mich zu kommt.

Eine Sache macht mir jetzt aber Kopfzerbrechen. Nach einigen Runden war Schluss mit lustig. Die Maschine wollte einfach im dritten und letzten Gang nicht mehr anfahren. Keinen Meter. Sie ging immer wieder aus. Musste im zweiten Gang, im Schneckentempo zurueckfahren. Kupplung, Elektrik, was weiss ich. Ich hoffe, das hat keinen bleibenden Schaden hinterlassen.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Neues Haus, Selbst gemacht, Versuche Getagged mit: , , ,
13 comments on “Mit dem Einachser im Schnee, oder ein Riesenspass fuer Gross und Klein (Video)
  1. Michael sagt:

    Hallo Ralf,

    das klingt gut, bei Deinem Einachser war wohl so ziemlich alles dabei? ;-) Riesen Glück gehabt, das Räumschild hätte ich auch gerne, eben hat es wieder heftig eingesetzt zu schneien!

    Mal sehen es im Laufe des Jahres zu bekommen, Gummilippen gibt es wohl einzeln, ca. 15 € zu kaufen! Event. wage ich auch den Eigenbau, weil viel mehr als ein Stück massives Blech mit Halter und der Gummilippe ist es ja nicht. Event. kann man auch etwas Gebrauchtes finden. Die Dimensionierung des Halters macht mir etwas sorgen und so massiv ist die Aufhängung vorne, wo eigentlich nur das Frontgewicht dran hängt auch nicht. Die Gummilippe ist sicher sehr sinnvoll, sonst bleibt das Teil zu schnell hängen.

    Bei mir wäre es fast nur Waldweg zu räumen, davon aber einige hundert Meter.

  2. Michael sagt:

    Hi!

    Sieht super aus! Wie wäre es Schneeketten auf dem Einachser zu montieren um die Traktion zu erhöhen?

    Ich überlege das auf unserem zu probieren (16″ Räder), das passen sicher PKW Schneeketten die noch irgendwo rum fliegen. Es gibt auch Schneeräumschilde für Einachser, was ich auch überlege, weil wir waren hier nun doch einige Wochen eingeschneit und mussten mit Schneeschuhen etliche Hundert Meter laufen, bis wo geräumt wird und hatten dort einen PKW stehen.

    Das ist zwar ganz lustig, aber dumm wenn man größere Einkäufe hat und man ist froh wieder bis zum Haus fahren zu können, alleine um endlich die angesammelten “Müllberge” entsorgen zu können!

    Also das wäre noch eine Idee mit dem Einachser Schnee zu räumen, muss man wohl eher ohne Anhänger machen, also dahinter laufen, weil die Räumschilde werden sicher fest montiert und zum drehen/etc. kippt man dann den Einachser einfach etwas nach hinten, denke ich, damit das Räumschild nach oben kommt?

    Irgendwo gab es auch mal ein Youtube Video dazu?

    Ein Bekannter hatte sich da mal so ein Schild an ein Quad gebaut und das ging mit 4 Ketten recht gut zum Räumen.

    Räumschild könnte man auch selber bauen (event. alter E-Boiler, auftrennen, Halterung schweißen und Lippen (unten) gibt es einzeln für die Einachserräumschilde), fertig (neu) so von 150-400 € zu haben. Wie so oft am besten für Agria und Honda erhältlich.

    Denke zu leicht sollte der Einachser nicht sein, unser Honda F800 mit Rad und Frontgewicht ca. 250 (?) kg (afair).

    • admin sagt:

      Hallo Michael

      Ich habe so ein Schneeschild fuer den Einachser. Aber noch nie ausprobiert. Das kleine Stueckchen Strasse, welches ich zu raeumen habe, mache ich in Sekunden mit der Hand. Sollte aber mal wirklich hoher Schnee liegen, dann vielleicht einen Versuch. Braucht man unbedingt eine Gummilippe am unteren Rand des Schildes, sonst bleibt man ueberall haengen.

  3. Marie sagt:

    Genial! Meine Oma hat uns damals immer mit dem Trabi durch die Apfelplantagen gejagt. Den Schmerz am Steißbein spüre ich heute noch, aber es war trotzdem ein doller Spaß, den ich über die Jahre nie vergessen habe! Jawoll!

  4. John Deere 1750 sagt:

    Na diesen Spaß haben wir hier im Suedwesten auch bloß statt nem Einachser den Suzuki Jimny und dann 3 Schlitten hintereinander an die Anhängerkupplung.

  5. Malvenblüte sagt:

    Hallo Ralf,

    Ha, ha, Winterspaß nicht nur für die kleinen sondern auch für die großen Kinder, oder? Wie wär’s mit der Anschaffung eines Traktors für mehr Vergnügen im tiefen Schnee und anderes? Das Video hat mir viel Spaß gemacht, hoffentlich ist der Einachsschlepper wieder ok?

    Grüße aus Mecklenburg
    Malvenblüte

  6. Elton56 sagt:

    Ich glaube, dass den meisten Spaß der Vater hatte.

  7. Nils sagt:

    Hallo. Wir hatten einen alten BCS Einachser (Italienische Marke) und durfte auch manchmal selber fahren, Weil es auch sehr viel Spaß macht (mussten wir verkaufen) . Achso Wir hatten vor dem Einaschser einen Großen Fahrt Traktor mussten wir aber auch verkaufen. Aus diesen Kentnissen muss ich sagen ein kleiner Traktor ist besser als ein Großer. Natürlich brauchten wir den Einachser nur für kleine Zwecke.

  8. Biene sagt:

    Da haben die Kids bestimmt Spaß gehabt! Also ich hätte da auch noch als Erwachsene meinen Spaß dran :-) Aber jede Jahreszeit hat irgendwann ihr Ende und so taut es heute wie blöde. Hier in Ostwestfalen stellenweise heute Nachmittag bis zu +4,5Grad.
    Die gut 30cm Schnee sind bereits auf einen Bruchteil zusammengesackt und spätestens morgen wird alls wieder grün sein und aus einer monotonen weisen Flächte entstehen wieder Wiese, Acker, Wege, Pflanzen usw.
    So langsam aber sicher müssen wir uns auch draussen an die Arbeit geben. Wie sieht es bei dir aus? Wie wäre es mit einem ersten Gartenrundgang?

  9. Ron sagt:

    Das ist ja witzig! Wir kommen auch grad aus dem wald! Unser guter belarus hat 8 schlitten hinter sich hergezogen! Jetzt gibts lecker glühwein und selbstgebackene flammkuchen!

  10. Klaus S. aus S. sagt:

    Man muss halt nur gute Ideen haben. Deine Familie hatte offenbar Spass dabei und mir
    hat gefallen, dass endlich mal wieder etwas vom Einachser zu sehen war. Aber warum
    waren die Räder falsch herum montiert? Das lässt vermuten, dass Du geheime Versuche mit anderen Anbaugeräten machst. Wir werden es sehen, oder nicht.

    Gruss aus dem Westerwald

    Klaus S. aus S.

    • Markus sagt:

      Hallo Ralf,

      Klaus S. hat Recht. Die Räder vom Einachser sind genau verkehrt herum montiert. Da stimmt die Laufrichtung nicht. Das rechte Rad müsste also demnach auf die linke Seite und das linke auf die rechte Seite.

      War das denn schonmal anders? Hast du das mal verändert? Vielleicht kämst du dann z.B. beim Pflügen auch viel besser noch voran …

      Gruß,
      Markus

      • Markus sagt:

        … ach Quatsch, du hast ja beim Pflügen die Eisenräder drauf – trotzdem, die Räder sind verkehrt ;-).

        Übrigens – tolle Idee mit den Kindern da durch die Gegend zu brausen …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern