Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Was macht ein Hobbygaertner bei eisigen Temperaturen? Klar, eine eigene Eislaufbahn bauen. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Hobbygaertner machen aber noch viel mehr im Winter als Nistkaesten bauen. Selbst dann, wenn der Boden 10 Zentimeter tief gefroren ist, alle Wasserschlaeuche steinhart und die Regentonnen zugefroren sind, weil man ja angenommen hat, der Fruehling wuerde Einzug halten. Die beiden Saecke Anzucht- und Blumenerde, die ich vor einiger Zeit mitgebracht habe, liegen zu Eiskloetzen gefroren draussen auf dem Tisch und warten darauf, endlich ihren grossen Tag zu erleben. Fuer die Aussaat von Tomaten und Paprika ist es mir noch ein wenig zu frueh und die Wiese maehen muss ich auch noch nicht. Ich bezweifele auch, dass der Rasenmaeher ueberhaupt anspringt.

Obwohl schon Anfang Februar, die richtige Vorfreude ist noch nicht aufgekommen, jedenfalls nicht bei mir. Die Vorhersage prognostiziert noch weitere 14 Tage mit frostigen Temperaturen, also wirklich nicht der richtige Augenblick, um sich mit Gartendingen zu befassen.

eigene-eislaufbahnEine eigene Eislaufbahn! Ein Spass fuer Gross und Klein.

Also, was macht ein Hobbygaertner in solch einer Situation? Er widmet sich der Familie. Im letzten Jahr, bei dem vielen Schnee, habe ich mit den Kindern ein mannshohes Iglu gebaut. Das geht in diesem Jahr nicht. Eine anderer Kinderspass musste her. Ich kann es zwar nicht verstehen, aber die Kinder fahren voll auf den Winter ab. Wenn es nach denen ging, koennte auch noch ein halber Meter Schnee fallen (in Gottes Namen bloss nicht). Da aber nun kein Schnee fallen will und somit Schlittenfahren und Iglubauen ausfaellt, habe ich mir eine andere winterliche Beschaeftigung fuer die Kinder ausgedacht. Wie waere es mit einer eigenen Eislaufbahn? Der Gedanke kam mir vor ein paar Tagen in den Sinn, kurz nachgedacht und in die Tat umgesetzt. Wir haben doch einen grossen Hof, da liesse sich doch eine Eislaufbahn basteln.

So bin ich also einen ganzen Tag mit Kannen voller Wasser umhergelaufen und habe fast den ganzen Hof in eine einzige spiegelglatte Eisflaeche verwandelt. Bei diesen Temperaturen gefriert das Wasser schneller, als es ablaufen kann. Mittlerweile bin ich bei mehr als einem Zentimeter Eis angekommen. Was haben die Kinder was von Spass. Stundenlang rutschen und schlittern sie ueber das Eis, spielen Eishockey und was weiss ich noch alles fuer Spiele, auf die nur Kinder kommen koennen. Ich sehe es schon kommen. Es wird eine ziemlich laute Woche. Aus Kindergarten und Schule werden Scharen von Kindern bei uns auftauchen, um sich auf diesem Eis zu vergnuegen.

War ich auch mal so? Ich kann mich nicht erinnern. Habe aber Zweifel. Die besten Temperaturen sind doch laue Spaetsommernaechte, in denen man noch stundenlang vor dem Haus sitzen kann, einen selbstgemachten Holundersekt trinken und den Voegeln beim Zwitschern zuhoeren kann. Was ist an diesem Winter und dem Eis nur so faszinierend?

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Neues Haus, Selbst gemacht Getagged mit: , ,
8 comments on “Was macht ein Hobbygaertner bei eisigen Temperaturen? Klar, eine eigene Eislaufbahn bauen. (Video)
  1. Jacky sagt:

    Ist also gar nicht so schlecht, wenn der Hobbygärtner im Winter nichts zu tun hat.
    Super Idee mit der Eisbahn, da waren die Kinder bestimmt happy!!!

  2. Hallo RR :-)
    Zumindest hat mir die Suchfunktion außer DIESEM Blogeintrag hier zum Stichwort Holundersekt keine Treffer geliefert.
    Schönes Wochenende!
    Lieben Gruß
    Petra

  3. Klaus sagt:

    Hallo Ralf
    Eine gute Idee mit eure Eisfläche so geht keiner unter und hoffentlich auch alles gut. Bei uns im Landkreis hat die Feuerwehr ein wisse geflutet damit die Leute nicht auf die anderen Eisflächen gehen. Sei vorsichtig ! und alles Gute.
    LG.Klaus

    • admin sagt:

      Hallo Klaus

      Das sollte ich der heisigen freiwilligen Feuerwehr auch mal vorschlagen. Aber ich sehe dann schon wieder Eltern kommen, die anfangen zu zetern wegen der Gefahren. Die Welt ist nicht mehr wie sie frueher einmal war.

      Gruss RR

  4. Was für eine super Idee! Woanders wird gestreut, damit niemand ausrutscht und auf eurem Hof ist Schlittern angesagt, klasse :-)
    Unsere Kinder sind ja so ziemlich aus dem Alter heraus, aber wer weiß, vielleicht hätten die Kleineren ja doch Spaß an so einer Fläche. Auf der Auffahrt würde ich selber ausrutschen (ich kenne mich *g*) und da stehen ja auch meist die Autos, aber ich könnte hinten im Garten eine Plane auslegen und das Wasser darauf gefrieren lassen. Werde mal ne Umfrage starten :-) Zumindest eines meiner Kinder ist ja auch immer sehr schneeverrückt.
    Für mich kann ich nur diesen Satz unterstreichen:
    “Die besten Temperaturen sind doch laue Spaetsommernaechte in denen man noch stundenlang vor dem Haus sitzen kann, einen selbstgemachten Holundersekt trinken und den Voegeln beim Zwitschern zuhoeren kann.”
    Recht hast du :-)
    Mir fehlt nur noch ein Rezept fpr selbstgemachtnen Holundersekt …
    Liebe Grüße aus Berlin
    Petra

    • admin sagt:

      Hallo Petra

      Habe ich da wirklich noch kein Rezept fuer Holundersekt auf meinem Blog? Dann muss ich das bei er naechsten Ernte dringend nachholen. Viel Spass dann beim Schlittschuhlaufen.

      Gruss RR

  5. Markus sagt:

    Hallo,

    tolle Idee mit der Eislaufbahn. Aber mal ehrlich: Hat es dich da nicht schonmal ungewollt auf den Hintern gelegt? ;-) Ist doch eigentlich auch gefährlich, wenn man nicht aufpasst. Und dass die Kinder da ihren Spaß haben glaub ich gerne.

    … “koennten auch noch ein halber Meter Schnee fallen (in Gottes Namen bloss nicht)” … :-)
    – Bei uns gabs heute 10 cm Neuschnee bei minus 13 Grad. Vorfreude kommt da bei mir auch noch nicht recht auf. Würde am liebsten auch schon loslegen. Aber bei uns dauert das immer bis April, bis man so richtig loslegen kann. Mehr als Aussaaten im Haus zu machen, ist da nicht drin. Wobei es dazu, wie du schon sagst, auch noch etwas zu früh ist.

    Gruß, Markus

    • admin sagt:

      Hallo Markus

      Nein, bisher habe ich Glueck gehabt. Noch niemand hat sich so richtig auf die Schna..e gelegt. Kann aber noch kommen. Vielleicht waere ich auch mehr fuer den Winter zu haben, wenn es denn wirklich mal Schnee waere. Dann aber richtig, wie im letzten Jahr. Aber das kommt hier in der Gegend nur alle Jubeljahre vor. Sonst ist es mehr Matsch und Ekel. Keine Gegend fuer Wintersportler.

      Gruss RR

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern