Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Ein guter Boden; die Voraussetzung fuer eine gute Ernte.

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Heute hatten wir ein paar Minuten Zeit fuer den Garten. Das Wetter ist mit 10 Grad schon fast mild zu nennen. Untaetig herumzusitzen und die frische Luft zu geniessen ist allerdings nicht unser Ding. Jedenfalls nicht meins. Und so habe ich mich an die Arbeit gemacht.

Wir gaertnern in unserem Garten nicht ueberall auf gleich guter Erde. Als wir den Garten uebernommen haben, hat uns der Verein eine LKW Ladung Mutterboden spendiert. Dazu haben wir mit einem Bagger ein vielleicht 40 bis 50 Zentimeter tiefes Loch ausgehoben und die angelieferte Erde hineingekarrt (wir denken noch mit Schmerzen an diese Arbeit zurueck). Das ist der Teil der mit Schneckenzaun umgeben ist. Eigentlich sollte es dabei bleiben. Ist es aber nicht. Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Beete angelegt. Die schwere lehmige Erde wurde in muehsamer Arbeit mit dem Spaten, der Spitzhacke oder der Brechstange gelockert, die Lehmklumpen zerschlagen und teilweise auch gesiebt. Wir haben zum Teil Sand zugegeben, wir haben Unmengen Kompost auf den Beeten verteilt, und doch sind wir noch weit von einem halbwegs guten Gartenboden entfernt.

Wir haben ein kleines Video zusammengestellt, das die verschiedenen Boeden im Garten zeigt.


Einmal die sandige angelieferte Erde die keinerlei Wasser haelt, dafuer aber keine Muehe bei der Bearbeitung macht. Dann die von uns im Nachhinein angelegten Beete verschiedenen Alters. Die, die schon einige Jahre bearbeitet werden sind mittlerweile wesentlich besser geworden. Die Zugabe von Kompost und vor allen Dingen der kaum unterbrochene Bewuchs, entweder mit Nutzpflanzen oder aber mit Gruenduengung, hat einiges verbessert.

Trotzdem ist es erstaunlich, dass wir unter diesen unguenstigen Voraussetzungen doch recht gute Ernten einfahren. Jedenfalls nach unserem Dafuerhalten.



facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gemüseanbau Getagged mit: , , ,
2 comments on “Ein guter Boden; die Voraussetzung fuer eine gute Ernte.
  1. admin sagt:

    Koennen wir nur zu gut verstehen. War bei uns anscheinend auch nur eine Eintagsfliege. Heute sieht es wieder trueb und kalt aus. Nur Schnee haben wir zuindest keinen. Aachen ist auch nicht gerade bekannt dafuer viel Schnee abzubekommen.

  2. nervenruh sagt:

    Ich traue meinen Augen nicht. Frühling? 10° Plus? Schon allein der Gedanke daran bringt mich zum Schwitzen! Mein Garten besteht immer noch aus einer einzigen, fächendeckenden Schneedecke. Wenn nur mal ein Schneeglöckchen rausspitzeln würde, Narzissen durch das gefrorene Weiß durchbrächen oder die Krokusse über die Grasnarbe wachsen würden.
    Zappel, zappel, zappel, zappel…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern