Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Meine Herren, nicht nur wir sind mit dem Gruenen Daumen gesegnet. (manchmal jedenfalls)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Es soll niemand glauben, das Hobbygertnern waere eine Domaine der Maenner. Weit gefehlt. Auch Frauen ueben sich gelgentlich in der Hobbygaertnerei. Manche mit Gemuese, die meisten aber wohl eher mit Blumen. So auch meine Frau. Zu Ostern kauft sie Bluemchen und stellt sie vor die Haustuer, zum Hochzeitstag erwartet sie welche an der Haustuer und im Sommer rupft sie auch mal welche aus dem Garten und stellt sie auf den Wohnzimmertisch. Soll also niemand sagen, Frauen, und somit auch meine, haetten keinen “Gruenen Daumen”.

Gut, fairerweise muss ich dazu sagen, dass die Osterblumen schon nach wenigen Tagen das Zeitliche gesegnet haetten, wenn es nicht alle Naselangs regnen wuerde, ich den Hochzeitstag so oder so in jedem Jahr vergesse und mit der Blumenstrauss auf dem Wohnzimmrtisch permanent im Weg steht, so dass ich ihn immer wieder an einen anderen Ort stelle, von dem er nach kurzer Zeit wieder verschwunden und auf dem Kuechentisch wieder auftaucht.

Fest steht jedenfalls, dass auch Frauen gelegentlich einen “Gruenen Daumen” haben koennen. Das hat natuerlich zur Folge, dass auch Frauen manchmal ins Gartencenter oder den Baumarkt fahren, um sich mit frischem Gruen zu versorgen. Anders kann ich mir die vielen schraeg, falsch oder im Weg parkenden Autos naemlich nicht erklaeren.

Meine Frau im Baumarkt, oh weh

So war auch meine Frau vor einigen Tagen wieder mal im Baumarkt. Das ist an sich schon schrecklich genug. Ich weiss, sie kommt wieder mit irgendeinem Selbstbauschrank an, den ich dann, natuerlich erst nachdem sie selbst drei Tage vergeblich versucht hat, aus der fehlerhaften und undeutlichen Aufbauanleitung schlau zu werden, in stundenlanger Kleinarbeit zusammensetzten muss. Als haette ich nichts Besseres zu tun.

Dierser Tage aber kam sie mit Pflanzen hier an. Das hat mich wirklich gefreut. Ich dachte schon, auch bei ihr waere das Gartenfieber ausgebrochen. Sie brachte “Haengende Fuchsien” mit. Gott im Himmel, wozu braucht der Mensch “Haengende Fuchsien” ? Aber nun gut, des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Die muss ich wenigstens nicht aufbauen. Oder vielleicht doch. Irgend jemand muss sie ja aufhangen, nehme ich wenigstens an.

Vorsicht, Verbruehungsgefahr

Jetzt war ich neugierig und habe mir das Etikett einmal genauer angesehen. So ein Ding braucht man heutzutage. Da steht alles drauf, was das Hobbygaertnerinnenherz begehrrt. “Haengende Fuchsien” lieben halbschattige Standorte und humosen Boden. Sie sollten woechentlich mit Gruenpflanzenduenger geduengt werden, ihre Bluetezeit liegt bei V bis X, sie sollten viel gegossen werden, wobei Staunaesse vermieden werden muss und koennen dann, sofern der “Gruene Daumen” gruen genug ist, eine Wuchslaenge von 0,3 bis 0,5 Metern erreichen. Das sind doch mal Informationen, mit denen auch eine Hobbygaertnerin etwas anfangen kann.

Meine lieben Damen und Herren vom Baumarkt

Aber liebe Leute vom Toom Markt, haltet ihr die Hobbygaertnerinnen fuer so bescheuert, dass ihr auch noch auf das Etikett druckt:

Nur zu Dekorationszwecken.
Nicht zum Verzehr geeignet.

Also, ich bin ja schon gehaessig und kann, wenn ich will, eine recht spitze Zunge haben. Aber fuer so bloede hielte ich die Frauen nun doch nicht.

Oder vielleicht doch? Irgendwie ist mir ploetzlich so flau im Magen.

PS: Wer jetzt hier den rheinischen Humor nicht erkannt hat, tut mir leid.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Blumen, Dies und Das, Im Internet gefunden Getagged mit:
15 comments on “Meine Herren, nicht nur wir sind mit dem Gruenen Daumen gesegnet. (manchmal jedenfalls)
  1. Conny sagt:

    Huhu Ralf,

    da steckt wirklich ein Rheinländer hinter diesem Artikel. Den ich im übrigen bemerkenswert ironisch und sehr lustig finde. Im Gegenzug möchte ich doch schnell den Ausgleich schaffen. Zum einen sind Frauen nicht nur wegen der Tapete, den hängenden Fuchsien und den Gartenliegestühle im Baumarkt zu finden..sondern so auch meine Wenigkeit, wegen diverser Werkzeuge und Zubehörteile die wir alle namentlich kennen (Probe aufs Exempel sei gestattet) ..unserer Rasse erkennt man daran, das sie stundenlang mit dem Verkäufer darüber diskutieren ob nun ein Flansch eingebaut werden muss oder ob im neuzuverlegenden Stromkreis, es besser wäre ein 3 oder 5 adriges Kabel zu verwenden….es ist unbedingt auf das Gesicht des Verkäufers zu achten..der dabei ins Grübeln kommt, ob er nicht doch nur einen umoperierten Mann mit sehr sehr weiblichen Geschlechtserkmalen vor sich hat..oder sich evtl. fragt ob seine Frau Zuhause das auch könnte. Das mit den schief und schräg stehenden Autos ist natürlich auch zu erklären, so kommt es leider häufig vor, dass Männer eben gerade mal SCHNELL in den Baumarkt mit Hänger fahren und überall die Gelegenheit nutzen sich merkwürdig hinzustellen..dann parkt Frau gerade wie es sich gehört..mit ordentlichen Abstand zum Nachbarn ein ..Mann mit Hänger fährt weg..und Ralf kommt an..nun was musst Du da nur denken *lach…zum Thema Grüner Daumen muss gesagt werden..das auch wir (aber eben nur diese bestimmte Rasse) uns sehr gerne die Hände schmutzig machen..in mühevoller Kleinarbeit dem größtmöglichen Erfolg in der Permakultur hinterherjagen und dann das wirklich hart erarbeitete Gemüse unseren Männern auf den Tisch bringen..die uns wiederum fragend mit skeptischen Blick anschauen und ihr Blick sagt uns ” Frau gehe in den Garten und pflanze einen Schnitzelbaum”
    So lieber Ralf kurze liebe Grüße aus dem Creastoland *lach und ein sonniges WE ohne frostige Nächte.

    Conny

  2. Beam sagt:

    Mir ist es wurst, ob nun der Mann oder die Frau den Gartenfimmel hat. Hauptsache es ist irgendwo Interesse da, man zieht ja dann meistens mit seinen Lieben mit, auch wenn man (bei mir ist es auch eher Mann) es nicht unbedingt von allein täte!

    So, ich muss dann übrigends mal was ganz anderes anmerken: Also ich find das merkwürdig, dass die an die Fuchsien dranschreiben, sie wären Nur zu Dekorationszwecken und nicht zum Verzehr geeignet.

    Ist mir letztens mit einer Lavendelpflanze auch passiert, dass da “nicht essbar” draufstand. Dabei ist das bei Fuchsien nicht unbedingt richtig, genauso wie bei meinem Lavendel. Beim Lavendel stand der lateinische Name drauf, der sich bei Recherche im Netz dann doch als essbar ergab. So hilft da auch die Google-Suche, was die Fuchsie betrifft:

    http://www.fuchsien-burkhart.de/index.php?seite=wissen&id=13

    Da findet man zumindest ein paar Sachen, die man mit Fuchsien machen kann. Muss nicht unbedingt lecker sein, aber giftig ist es eben auch nicht!

    Ich lasse dann mal eben nochmal ein großes Lob für den “Gartenfimmel” da! Ich schaue eigentl. alle Videos immer mit großem Interesse und ein klein wenig Neid, da mir leider kein großer Garten, sondern nur ein kleiner Balkon gegeben ist! Aber ich lern vielleicht was für die Zukunft! ;)

  3. Imme sagt:

    Mein Mann sollte mal ein Blumenbeet unkrautfrei machen! Außer einer dicken Staude Breitblattwegerich hat er nichts stehen gelassen :-))
    Soviel zu Männer im Garten!!

  4. Connie sagt:

    Meiner Erfahrung nach sind es auch eher die Frauen, die gaertnern – die Maenner kommen immer nur mit guten Ratschlaegen (die dann doch nichts taugen ;-) )

  5. Biene sagt:

    ha ha ha … *schmunzel*
    Ich müsste mal ein Buch schreiben “Mein Mann im Garten”.
    Ich glaube ich müsste Ihn unter Drogen und Betäubungsmittel setzen um ihn in das Gartencenter eines Baumarktes zu bekommen.
    Zwar ist mein Mann begeistert von der gärtnerischen Selbstversorgung – gerne auch im XXL Maßstab, aber Eigeninitiative? Hmm … *such* Nein, nicht wirklich und auch nicht unwirklich. Das geht bei uns dann so: Ich rufe “Schatz komm mal was helfen”.
    Das letzte mal habe ich meinen Mann im Garten ernstfaft Arbeiten gesehen als wir ein weiteres Stück Graßnarbe angenommen haben um den Acker weiter zu vergrößern und das war Anfang März. Oh, zwischenzeitlich hat er auch mal ein Loch gebuddelt ;-).
    Nun ja und viel mehr ist es dann übers Gartenjahr auch nicht mit ihm – es sei denn es geht ans ernten ;-) ;-) ;-)
    Männer im Garten sind mir dann doch irgendwie befremdlich … he he he

    • admin sagt:

      Hallo Biene

      Schade dass du keinen Gartenblog hast. Dann koenntest du ja mal einen Gegenartikel machen. Oder schreib einen, ich bringe den dann auf meinem Blog, als Ausgleich. ;) Dann haengt der Hausfrieden wieder gerade.

      Gruss RR

  6. Markus sagt:

    … ich hab auch gelacht … :-)

    …sogar ich als Bayer verstehe den rheinischen Humor – superguat !!

    Gruß
    Markus

    • admin sagt:

      Hallo Markus

      eigentlich sollten die Bayern ja auch genuegend Humor haben. Nicht wie die Westphalen oder die Berliner oder nochz schlimmer die Wiener. ;)

      Gruss RR

  7. Pythia sagt:

    Das ist kein sehr netter beitrag. nicht gegenueber deine frau, noch den frauen gegenueber die deinen blog lesen. bin enttaeuscht.

  8. christian skomudek sagt:

    hallo ralf
    herrlich. genau das isses. ich mag die rheinische sprache und den dazugehörigen humor. deswegen gefällt mir deine hobbygartenseite weil man da was lernen und gleichzeitig lachen kann. obwohl ich ein sachse bin und 650 km weit weg wohne. mach ja weiter so. und nun zum thema . eigendlich war ich bisher immer der meinung das es die frauen sind die meistens im garten rumwurschteln und wir männer uns mit anderen handfesten dingen rund ums haus beschäftigen. bei dir isses klar geregelt. du bist offensichtlich als hausmann tätig während deine frau in aachen ein hotel geschäftlich leitet. aber ansonsten hatte ich da ne andere meinung. aber na gut ich hatte bisher mit garten und grünpflanzen absolut nix am hut. das wird sich in zukunft aber ändern.
    gruß christian

    • admin sagt:

      Hallo christian

      Meine Frau leitet jetzt kein Hotel mehr. Das haben wir vorher zusammen gemacht. Jetzt hat sie einen Buerojob. Aber schon richtig, ich mache den Garten und die Kinder

      Gruss RR

3 Pings/Trackbacks für "Meine Herren, nicht nur wir sind mit dem Gruenen Daumen gesegnet. (manchmal jedenfalls)"
  1. [...] denken, werde mich niemals wieder darueber lustig machen und werde auch niemals wieder einen “frauenfeindlichen” Artikel auf meinem Blog schreiben. Versprochen. (Jedenfalls fuer ein paar [...]

  2. [...] kommt darum herum, das ein oder andere Mal dem oertlichen Landhandel oder Gartencenter einen Besuch abzustatten. Sei es um neues Saatgut zu besorgen, sei es um neue Pflanzen zu kaufen [...]

  3. [...] Unkrautzupfen im Raketentempo, oder von einem, der sein Versprechen einhaelt. (Video) Geschrieben von admin in Beikraut, Dies und Das, Gartenansichten, Gemüseanbau, Im Internet gefunden, Versuche, tags: Arbeiten, video, Zeitraffer Was man verspricht, muss man auch halten. Eine wichtige Eigenschaft im Leben. So will auch ich es halten. Ich bin sicher, einige aufmerksame Leser meines Blogs erinnern sich noch an meinen Artikel, in dem ich um Stimmen fuer die diesjaehrige Hitmeister Superblogabstimmung bat. In mehreren Kategorien wurde dort der beste Blog gesucht. Unter anderem auch in der Kategorie Garten und Heimwerken. Ein netter Mensch muss mich da vorgeschlagen haben, und spasseshalber machte ich mit. Ernstlich daran gedacht, in die engere Wahl fuer einen der Spitzenplaetze zu kommen, habe ich allerdings nicht. Zu gross die Konkurrenz, zu gut und viel sympathischer all die anderen teilnehmenden Blogger. Und schon gar nicht frauenfeindlich. [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern